Egon Forever! von Andre Lux

websiteetsy

BESUCHT DEN EGON FOREVER! ETSY-SHOP

DIE UNFASSBARE WELT VON BARBARKULOR

sammelband-cover

Alle drei BARBARKULOR Einzelhefte zusammengefasst in einem grandiosen Taschenbuch. Erschienen im CROSS CULT Verlag.

LARS – DER AGENTURDEPP

larstitelweerbung

Überall erhältlich wo es Bücher gibt:

LARS – Der Agenturdepp beim Cross Cult Verlag

LARS – Der Agenturdepp bei Kwimbi bestellen

LARS – Der Agenturdepp bei Amazon bestellen

LARS – Der Agenturdepp bei buch7 bestellen

LARS – Der Agenturdepp bei Weltbild bestellen

LARS – Der Agenturdepp bei comicEXPRESS bestellen

Und natürlich bei euren Lieblingscomichändler*innen und Buchläden.

Hier das Interview im Deutschlandfunk: www.deutschlandfunk.de/comic-lars-der-agentur-depp-analog-und-urkomisch.807.de.html?dram:article_id=465039

EGON FOREVER!

efrettetdiewelt

EGON FOREVER! rettet die Welt beim Ventil Verlag bestellen

EGON FOREVER! rettet die Welt bei Amazon bestellen

51fyHFfB5jL

DIES IST EIN EGON FOREVER! CARTOONBUCH – JETZT DIREKT BEIM VENTIL VERLAG BESTELLEN!

DIES IST EIN EGON FOREVER! CARTOONBUCH bei Amazon bestellen.

Originalcartoons

Ich bekomme immer mal wieder Anfragen von Menschen, die interessiert daran sind, originale Cartoon Bilder von mir zu kaufen und die Antwort ist: Ja klar, das geht! Schreibt mir doch einfach eine E-Mail und welches der Comics ihr gerne bei euch in den Westflügel hängen möchtet, dann können wir über realistische und unrealistische Preise diskutieren: foreveregon@yahoo.de – Auch machbar: Originale oder persönliche Zeichnungen im Etsy-Shop bestellen.

Social Media

Specials, intime Geständnisse aus dem Privatleben des Zeichners und alle regulären Cartoons gibt es selbstverständlich auch im Twitterkanal der Leidenschaft: Egon Forever! bei Twitter

Instagram: www.instagram.com/egonforever/

Facebook: www.facebook.com/egonforever

Haut rein, habt einen feinen Tag und denkt immer an die Gefahren in den Problembezirken des Internets (z.B. SMS-Abos, Chatbetrüger)

Euer,
Andre Lux

ENGLISH READERS AND READERESSES CLICK HERE!

Eure schlimmsten Bühnenstories

Eure schlimmsten Bühnenstories – Johannes Floehr, der Lektora-Verlag und ich suchen witzige, traurige, unglaubliche, ärgerliche und traumatisierende Anekdoten von Menschen die entweder auf, neben oder hinter der Bühne aktiv sind oder waren. Die gesammelten Erlebnisse werden in einem Buch verewigt und der Erlöß der Verkäufe kommt einer Organisation zu Gute die die Veranstaltungsbranche untersützt. Schickt uns eure Erzählungen an spritgeld@gmx.de (mit Angabe von Name und Tätigkeit) und erzählt’s weiter!

Es geht weiter: EURE SCHLIMMSTEN BÜHNENSTORIES kriegt eine Fortsetzung

Die erste Auflage (250 Stück) von meinem DIY-Magazin war innerhalb von zwei Tagen ausverkauft, die zweite innerhalb von einem Tag (150 Stück) und das Feedback war wirklich der Wahnsinn und am Ende konnte ein durch und durch handfester Betrag gespendet werden. Wie ich häufig während der Berichterstattung um das Heftle erwähnte, würde ich zwar gern eine Fortsetzung oder eine „größere“ Variante von „Für Spritgeld und Bier“ machen, allerdings nur mit der Unterstützung fähiger Leute. Vor einigen Tagen kam der Poetry Slammer und Witzeerzähler Johannes Floehr auf mich zu und meinte: „Ey Lux komm ääh…wir machen das zusammen als großes Projekt und mein Verlag macht da auch mit und dann spenden wir an DIE Solidariätsaktion im Veranstaltungsbereich #handforhand. Jetzt komm, auf! Wir machen das, du Schwabenpenner!“ Erstaunt ob seiner primitiven Ausdrucksweise (der Tüpp soll Poetry Slammer sein?) schlief ich erstmal eine Nacht drüber und sagte ihm dann zu. Glaub des wird geil.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir brauchen wieder Stories! Geschichten von euren prägendsten und traumatisierendsten Veranstaltungserlebnissen. Egal ob ihr Licht- und Tontechniker*innen, Musiker*innen, Leute aus dem Schauspiel, Geburtstagsclowns, Zauberer, DJanes, Backliner*innen, Stagehands, Thekenpersonal oder Veranstalter*innen seid: Her mit den Geschichten über Abende die alles andere als optimal für euch und/oder andere verliefen, Erlebnisse wie man sie nur aus Rock’n Roll-Filmen kennt, all eure Anekdoten die ihr sonst nur live zwischen eure unhörbaren Singer-/Songwriter-Lieder oder eure affektierten Artsy Fartsy-Gedichte packt. Kurz, knapp und pointiert – So wollen wir sie lesen, eure schlimmsten Bühnenstories.

Außerdem suchen wir auch Comic-, Cartoonzeichner*innen und Illustrator*innen die sich mit einem Bildle im Buch verewigen möchten: Thema: „Veranstaltung“.

Leider können wir keine Rücksicht auf Social Media-Kommentare oder privat zugesendete Nachrichten nehmen, bitte (BITTE!) sendet eure Story inklusive eures Namens und eurer Tätigkeit AUSSCHLIESSLICH an diese E-Mail Adresse: spritgeld@gmx.de

Danke schonmal an alle teilnehmenden Personen und an alle Supporter*innen und Besteller*innen die diesen fantastischen Schritt möglich gemacht haben! ❤

euer

Lux

P.S.: Der Titel „Für Spritgeld und Bier“ bleibt dem DIY Magazin erhalten, dieses gemeinsame Projekt von Johannes Floehr, dem Verlag und mir wird einen eigenen Namen bekommen, dennoch behalten wir uns vor, ein paar der (atemberaubenden) Geschichten aus dem Heftle auch für das Buch zu verwenden.